Die Stiftung

Stiftungszweck

Die Werner Weinmann Stiftung unterstützt und fördert ideell und materiell das bürgerschaftliche Engagement in der Jugend- und Altenhilfe. Jährlich verleiht die Stiftung den Werner-Weinmann-Preis für herausragende Leistungen im bürgerschaftlichen Engagement.

Die Stiftung betätigt sich schwerpunktmäßig in der Region Filder und Nürtingen

Rechtsform

Die Stiftung ist als Stiftung des bürgerlichen Rechts gegründet.

 Stiftungsvermögen

Der Grundstock des Stiftungsvermögens wurde von der Familie Weinmann eingebracht. Die Auslobung des jährlichen Preises wird dauerhaft durch die Kapitalerträge des Stiftungsvermögens gesichert. Weitere Initiativen der Stiftung werden durch laufende Spenden und gegebenenfalls durch Fördermittel gesichert.

Einen Flyer zur Stiftung finden Sie hier.

Vorstand

Der Vorstand führt die laufenden Geschäfte und vertritt die Stiftung nach innen und nach außen. Ihm gehören an:

Stiftungsrat

Susanne Kränzle
(Vorsitzende Stiftungsrat)

Den Stiftungsrat bilden parteiübergreifend Persönlichkeiten des öffentlichen und gesellschaftlichen Lebens. Für den Stiftungsrat sollen auch Mitglieder mit eigenen Erfahrungen im bürgerschaftlichen Engagement gewonnen werden.

Mindestens ein Mitglied der Stifterfamilie gehört dem Stiftungsrat an. Der Gründungs-stiftungsrat wurde von der Stifterfamilie Weinmann berufen.

Der Stiftungsrat wählt seine/n Vorsitzende/n und eine/n Stellvertreter/in; tagt mindestens einmal jährlich; bestellt eine Kassenprüfung.

Der Stiftungsrat entwickelt Kriterien für die Verleihung des Werner-Weinmann-Preises und nimmt entsprechende Vorschläge entgegen. Er verfügt und entscheidet über die Verwendung des Stiftungsvermögens und über die jährlichen Preisträger.

Der Stiftungsrat berät und kontrolliert den Vorstand, gibt bzw. ändert die Stiftungssatzung und kann weitere Ratsmitglieder berufen. Es besteht aus mindestens sieben Mitgliedern.

Stiftungsversammlung

Die Stiftungsversammlung bietet den Stifterinnen und Stiftern ein Forum zur Information über die laufenden Aktivitäten der Stiftung. Im Gedankenaustausch mit den Mitgliedern des Stiftungsrates und des Vorstandes können hier auch Anregungen eingebracht werden.

Die Stiftungsversammlung wird mindestens einmal im Jahr vom Vorstand zu einer Sitzung einberufen.

Satzung

Die aktuelle Satzung finden sie hier.